Besuchen Sie uns
Scheerenberger Str. 60
37520 Osterode am Harz
Rufen Sie uns an
+ (49) 5522 - 31756 - 20
Kontaktieren Sie uns
info@harzphysiopraxis.de
Öfnungszeiten
Mo, Mi, Do, Fr
08:30 Uhr - 13 Uhr

Erläuterung CMD Kiefergelenksbehandlung

Craniomandibuläre Dysfunktion: beschreibt Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke. Die Symptome können schmerzhaft sein, müssen es aber nicht. Sehr häufig werden Beschwerden ausgelöst, die primär erst einmal nicht vermuten lassen, dass die Ursache dafür im Kiefergelenksbereich liegt.

Symptome wie Schwindelgefühle, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Panikattacken (Herzrasen), Taubheitsgefühle, …

Die Symptome werden oftmals durch Stress ausgelöst oder verstärken sich noch, wenn Stress sich im Alltag häuft. Gerne wird Stress auch als Ursache für die Craniomandibuläre Dysfunktion erklärt, was aber in den allermeisten Fällen nicht so ist.
Fast immer hat es mit einer Fehlstellung der Kiefer durch eine nicht optimale und über viele Jahre andauernde Zahnfehlstellung oder Bissfehlstellung zu tun, die dazu führt, dass die Kiefergelenke nicht optimal miteinander arbeiten können. Das wiederum führt zu Abnutzungen im Gelenkbereich.

Zahnentfernungen, die auf Dauer nicht durch prothetische Versorgung ersetzt werden, oder schlechtsitzende Prothesen führen zu einer Fehlstellung und Fehlbelastung der Kiefergelenke. So eine Fehlstellung kann aber auch durch einen Unfall oder durch Knirschen mit den Zähnen während des Schlafens ausgelöst werden.

Wie bei allen Gelenken im Körper führen Fehlstellungen dauerhaft zu Funktionsstörungen und damit auch zu Schmerzen.

Im engeren Sinne handelt es sich dabei um Schmerzen der Kaumuskulatur, Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk und entzündliche oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks wie Arthralgie, Arthritis und Arthrose.
Die Ursache der Fehlstellung muss natürlich geklärt und behoben werden. Erst dann hat die Kiefergelenksbehandlung größtmöglichen, dauerhaften Erfolg. Bereits während der Behandlung verspürt der Patient eine enorme Entlastung und Verbesserung der Gesamtsituation. Auch Hausaufgaben und Veränderungen der Lebenssituation sowie stressreduzierende Maßnahmen führen zu einem schnelleren und nachhaltigen Behandlungserfolg.